Sie sind hier: Startseite Mitarbeiter Prof. Dr. Dittmar Dahlmann (Emeritus) Publikationen Prof. Dr. Dittmar Dahlmann

Publikationen Prof. Dr. Dittmar Dahlmann

Mitherausgeber der Reihen

  • Kultur- und Sozialgeschichte Osteuropas; Quellen zur Geschichte Sibiriens und Alaskas aus russischen Archiven;
  • Unternehmer in Rußland und Europa;
  • Migration in Geschichte und Gegenwart;
  • Internationale Beziehungen. Theorie und Geschichte;
  • Mitglied des Advisory Board der Zeitschrift "Stadion". Internationale Zeitschrift für Geschichte des Sports;
  • Mitglied des Redaktionsbeirates der Zeitschrift "Rossiskaja Istorija"

Selbständige Veröffentlichungen:

  • zusammen mit Vladimir Bilandžić und Milan Kosanović (Hrsg.), From Helsinki to Belgrade. The First CSCE Follow-up Meeting and the Crisis of Détente, Göttingen 2012.
  • zusammen mit Anke Hilbrenner/Britta Lenz (Hrsg.): Überall ist der Ball rund. Zur Geschichte und Gegenwart des Fußballs in Ost- und Südosteuropa - Nachspielzeit, Essen 2011.
  • zusammen mit Norbert Schloßmacher/Joachim Scholtyseck (Hrsg.): Bonn in Bewegung. Eine Sportgeschichte, Essen 2011.
  • zusammen mit Galina Smagina (Hrsg.), Nemcy v Rossii. Vstreči na perekrestke kul'tur / Die Deutschen in Russland. Begegnungen der Kulturen, St. Petersburg 2011.
  • zusammen mit Margrit Schulte Beerbühl (Hrsg.): Perspektiven in der Fremde? Arbeitsmarkt und Migration von der Frühen Neuzeit bis in die Gegenwart, Essen 2011.
  • zusammen mit Albert S. Kotowski/Norbert Schloßmacher/Joachim Scholtyseck (Hrsg.): Zwangsarbeiterforschung in Deutschland, Essen 2010.
  • zusammen mit Diana Ordubadi/Anna Friesen (Hrsg.): Carl Heinrich Merck: Das sibirisch-amerikanische Tagebuch aus den Jahren 1788-1791, Göttingen 2009.
  • Sibirien. Vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart, Paderborn 2009.
  • zusammen mit Pascal Trees (Hrsg.): Von Duma zu Duma. Hundert Jahre russischer Parlamentarismus, Göttingen 2009.

Aufsätze (Auswahl):

  • Deutsche Forschungsreisende in Rußland vom 18. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts, in: Russen & Deutsche. 1000 Jahre Kunst, Geschichte und Kultur, Katalog zur Ausstellung Berlin 6.10.2012-13.1.2013, Berlin 2012, S. 316-325;
  • „Les langues en general estant les plus anciens monument des peuples“. Einige Bemerkungen zur Sprachforschung während der Sibirienexpeditionen des 18. Jahrhunderts, in: Irina Podtergera (Hg.), Schnittpunkt Slavistik. Ost und West im wissenschaftlichen Dialog. Festgabe für Helmut Keipert zum 70. Geburtstag, Göttingen 2012, Bd. 1, S. 43-59.
  • zusammen mit Julia Hildt, Das „Volk“ wird zum „Mob“. Das Jahr 1917 in den Erinnerungen russischer Adeliger im Exil, in: Magnus Brechtken (Hrsg.), Life Writing and Political Memoir – Lebenszeugnisse und Politische Memoiren, Göttingen 2012, S. 203-224
  • Naturzerstörung und Naturbewahrung. Die Großprojekte des Sozialismus in Sibirien nach 1945, in: Manfred Döring (Hg.), Nur Bären und Wölfe? Natur und Umwelt im östlichen Europa, Lohmar/Köln 2011, S. 39-65
  • Wenig erfolgreich, aber doch stets bemüht. Der Bonner Fußballsport von der Zeit des Ersten Weltkrieges bis in die Gegenwart, in: Dittmar Dahlmann/Norbert Schloßmacher/Joachim Scholtyseck (Hrsg.), Bonn in Bewegung. Eine Sportgeschichte, Essen 2011, S. 361-387.
  • Fußball als beschlossene Sache. Sport und Herrschaft in der DDR, in: Dittmar Dahlmann/Anke Hilbrenner/Britta Lenz (Hrsg.), Überall ist der Ball rund – Nachspielzeit. Zur Geschichte und Gegenwart des Fußballs in Südost- und Osteuropa, Essen 2011, 17-54.
  • Wenig erfolgreich, aber doch stets bemüht. Der Bonner Fußballsport von den Zeiten des Ersten Weltkrieges bis in die Gegenwart, in: Dittmar Dahlmann/Norbert Schloßmacher/Joachim Scholtyseck (Hg.), Bonn in Bewegung. Eine Sportgeschichte, Essen 2011, S. 361-387.
  • Rote Armee und der "Große Vaterländische Krieg", in: Manuel Becker/Holger Löttel/Christoph Studt (Hg.), Der militärische Widerstand gegen Hitler im Lichte neuer Kontroversen. XXI. Königswinterer Tagung vom 22.-24. Februar 2008, Münster 2010, S. 113-132.
  • "Und eben dies würde der klügste Europäer thun". Die Begegnung der Kulturen im sibirisch-pazifischen Raum vor 300 Jahren, in Stellerstudien, Halle 2009, S. 1-15.
  • Das Moskauer Reich und China. Die russischen Beziehungen zum "Reich unter dem Himmel" vom 16. Jahrhundert bis zum Ende des 18. Jahrhunderts, in: Heinz Durchardt (Hg.), Rußland, der Ferne Osten nd die "Deutschen", Göttingen 2009, S. 31-47.
  • Stadtgeschiche in bürgerlicher Absicht. Friedrich Nicolai und Johann Gottlieb Georgi und ihre Beschreibungen der Haupt- und Residenzstädte Berlin und St. Petersburg, in: Erich Donnert (Hg.), Europa in der Frühen Neuzeit, Festschrift für Günter Mühlpfordt, Band 7: Unbekannte Quellen. Aufsätze zu Entwicklung, Vorstufen, Grenzen und Fortwirken der Frühen Neuzeit in und um Europa, Köln u.a. 2008, S. 535-544.
  • „Fußball ist nur Fußball“ oder Fußball als „Tor zur Welt“ und als „Realitätsmodell“. Bemerkungen über das Fußball-Länderspiel Sowjetunion gegen die Bundesrepublik Deutschland am 21. August 1955, in: Überall ist der Ball rund. Zur Geschiche und Gegenwart des Fußballs in Ost- und Südosteuropa. Zweite Halbzeit, Essen: Klartext 2008, S.287-325.

 

Vollständige Publikationsliste (PDF)

Artikelaktionen