Sie sind hier: Startseite Mitarbeiter Dr. Ekaterina Makhotina (Wissenschaftliche Mitarbeiterin) Publikationen Dr. Ekaterina Makhotina

Publikationen Dr. Ekaterina Makhotina

Monographien:

  • Erinnerungen an den Krieg – Krieg der Erinnerungen. Litauen und der Zweite Weltkrieg. Göttingen 2017.
  • Stolzes Gedenken und traumatisches Erinnern: Gedächtnisorte der Stalinzeit am Weißmeerkanal. Frankfurt am Main 2013. (=Reihe Osteuropastudien)

Mitherausgeberschaften:

  • Makhotina, Ekaterina u.a. (Hrsg.): Krieg im Museum. Präsentationen des Zweiten Weltkriegs in Museen und Gedenkstätten des östlichen Europa. Göttingen 2015.
  • Schulze Wessel, Martin; Götz, Irene; Makhotina, Ekaterina (Hrsg.): Vilnius. Geschichte und Gedächtnis einer Stadt zwischen den Kulturen. Frankfurt am Main, New York 2010.
  • Gabowitsch, Mischa; Gdaniec, Cordula; Makhotina, Ekaterina (Hrsg.): Kriegsgedenken als Event.
    Der 9.Mai 2015 im postsozialistischen Europa. Paderborn 2017.

Abhandlungen:

  • Keine Experimente. Die Revolution 1917 in Russlands Geschichtspolitik.  In: Osteuropa 67, 6-8 2017.
  • Pamjat’ kak protest. 9 maja v Vil’njuse. In: Gabowitsch, Mischa (Hg.): Pamjatnik i prazdnik. Moskau 2017.
  • Revolutionierung der Museen, Musealisierung der Revolution: Inszenierung der Geschichte im Revolutionsmuseum der Litauischen SSR. In: Forschungen zur Baltischen Geschichte, 12, 2017, S. 263-291.
  • Einleitung (zusammen mit Mischa Gabowitsch und Cordula Gdaniec), In: Dies., Kriegsgedenken als Event. Der 9.Mai 2015 im postsozialistischen Europa. Paderborn 2017, S. 11-40.
  • Verordnete Versöhnung: Geschichtspolitische und gesellschaftliche Perspektiven auf die Russische Revolution. In: JGO Bd. 65, Heft 2, 2017, S. 295-305.
  • Hundert Jahre Russische Revolution: Das Jahr 1917 in der aktuellen Geschichtspolitik Russlands. In: Mayer, Tilman / Rauschenbach, Julia (Hg.): 1917. 100 Jahre Oktoberrevolution und ihre Fernwirkungen auf Deutschland. Baden-Baden 2017, 85-94.
  • Die Belagerung Leningrads im russischen und deutschen Gedächnis. Blokada Leningrada w istoričeskoj pamiati Rossji i Germanji. Katalog zur Ausstellung. Moskau 2017. (Im Erscheinen) Link zum Beitrag
  • Vilnius, Wilno, Wilna, Vilne, l'Europe en miniature. In: Francois, Etienne; Serrier, Thomas: Lieux de mémoire européens. Vol. 2, Paris 2017.
  • "Krieg nach dem Krieg". Die antisowjetische Partisanenbewegung in Litauen in und nach dem Zweiten Weltkrieg. In: Zuckert, Martin; Zarusky, Jürgen; Zimmermann, Volker (Hrsg.), Partisanen im Zweiten Weltkrieg. Der Slowakische Nationalaufstand im Kontext der europäischen Wiederstandsbewegungen. Göttingen 2017. S. 147-164.
  • Between “Suffered” Memory and “Learned” Memory: The Holocaust and Jewish History in Lithuanian Museums and Memorials After 1990. In: Yad Vashem Studies 44-1, 2016. S. 207-246.
  • Hunger in Tagebüchern über die Leningrader Belagerung. In: Eisfeld, Alfred, Hausmann, Guido, Neutatz, Dietmar (Hrsg.): Hungersnöte und Epidemien in Russland und in der Sowjetunion. Regionale, ethnische und konfessionelle Aspekte. Essen 2017. S. 119-140.
  • Räume der Trauer – Stätten, die schweigen. Symbolische Ausgestaltung und rituelle Praktiken des Gedenkens an die Opfer des Stalinistischen Terrors in Levašovo und Sandormoch. In: Ganzenmüller, Jörg, Utz, Raphael: Sowjetische Verbrechen und russische Erinnerung. Orte – Akteure – Deutungen. Oldenbourg 2014. S. 31-58.
  • Auf der Suche nach der verlorenen Heimat: Das gesellschaftliche Erinnern an das 20. Jahrhundert im heutigen Russland. In: Zedler, Jörg (Hrsg.): "Was die Welt im Innersten zusammenhält". Gesellschaftlich-staatliche Kohäsionskräfte im 19. und 20. Jahrhundert. München 2014. S. 77-104.
  • Tjaželoe obraščenie s prošlym: Opyt nemeckogo Vergangenheitsbewältigung. (Der schwere Umgang mit der Vergangenheit: Die Erfahrung der deutschen Vergangenheitsbewältigung). In: Rossija i Germanija: Vyzovy 21 veka. Rosbalt, St. Petersburg 2013. S. 199-218.
  • Archäologie der Erinnerung: Der Gedenkfriedhof und das sowjetische Ehrenmal Antakalnis in Vilnius, in: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2013. S. 247-262.
  • Вильнюс. Места памяти европейской истории. (Vilnius: Erinnerungsorte der europäischen Geschichte). In: Neprikosnovennyj Zapas, 4 2013. S. 277-297. Auch online: www.nlobooks.ru/node/3866
  • Gebrochene Erinnerung. Der Große Vaterländische Krieg in Russland heute. In: Deutsch-Russisches Museum Karlshorst (Hrsg.): Juni 1941. Der tiefe Schnitt. Berlin 2011. 2-te Auflage. S. 28-39.
  • Symbole der Macht, Orte der Trauer: Die Entwicklung der rituellen und symbolischen Ausgestaltung von Ehrenmalen des Zweiten Weltkriegs in Russland. In: Heineman, Monika u.a. (Hrsg.): Medien zwischen Fiction-Making und Realitätsanspruch. Konstruktion historischer Erinnerungen. Oldenbourg 2011. S. 279-306.
  • Vergangenheitsdiskurse zur Sowjetzeit in Russland und Litauen nach 1989. In: Assmann, Wolfgang R., Kalnein Graf von, Albrecht (Hrsg.): Erinnerung und Gesellschaft. Formen der Aufarbeitung von Diktaturen in Europa. Berlin 2011. S. 195-222.
  • Vom „Heldenepos“ zum „Opferort“ und zurück: Gedächtnisorte des Weißmeerkanals im heutigen Russland: Eine Lokalstudie im Medvež’egorsker Rayon. In: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, Bd. 58 (2010). S. 71–99.
  • Polnisch-russische Erinnerungsorte im Kontext des politischen Wandels im 20. Jahrhundert, In: Czejarek, Karol, Pszczolkowski, Tomasz G. (Hrsg.): Polen zwischen Deutschland und Russland. Materialien internationaler Colloquien. Pulstusk 2011. S. 229-241.
  • Diskussionsbeitrag für: Leben in und mit dem Stalinismus: (Diskussion des Buches von Orlando Figes: Die Flüsterer. Leben in Stalins Russland. Berlin: Berlin-Verlag, 2008), In: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, 58 (2010). S. 400-412.
  • „Es ist unsere Pflicht, es nicht zu vergessen“: Zur Entwicklung der Holocaust-Gedenkkultur im sowjetischen und post-sowjetischen Litauen. In: Clio-online – Redaktion Themenportal Europäische Geschichte
  • Von Revolutionen, Kriegen und Kosmosflügen: Was die russische Gesellschaft spaltet und zusammenhält. In: "zur debatte" - Themen der katholischen Akademie in Bayern, 7/2011.

Rezensionen (Auswahl):

  • Rezension von: Etkind, Alexander: Warped Mourning. Stories of the Undead in the Land of the Unburied. Stanford 2013, in: H-Soz-Kult, 04.11.2014, http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-21307.
  • Rezension von: Anne Applebaum: Iron Curtain. The Crushing of Eastern Europe 1944 – 1956. Erschienen in: The Hungarian Historical Review. Vol. 2, Nr. 3. 2013. S. 676-681.
  • Rezension von: Oleg Vitalʹevič Budnickij: "Sveršilos'. Prišli Nemcy!". Idejnyj kollaboracionizm v SSSR v period Velikoj Otečestvennoj Vojny. [Es ist vollbracht. Die Deutschen sind da! Die ideologische Kollaboration in der UdSSR während des Großen Vaterländischen Krieges.], Moskva: ROSSPEN 2012, in: sehepunkte 15 (2015), Nr. 9 [15.09.2015], URL: http://www.sehepunkte.de/2015/09/25504.html
  • Rezension von: Wolfram Wette, Karl Jäger. Mörder der litauischen Juden, Frankfurt/Main: Fischer, 2011, in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas / jgo.e-reviews, JGO 62 (2014), 3, S. 451-453, http://recensio.net/r/3487855796c04be49372eff7e84355c2
  • Rezension von: Haumann, Heiko / Happel, Jörn / Scheide, Carmen [Hrsg. von Heiko Haumann, Jörn Happel und Carmen Scheide] Das Jahrhundert des Gedächtnisses. Erinnern und Vergessen in der russischen und sowjetischen Geschichte im 20. Jahrhundert. S.-Peterburg: Olearius Press, 2010 und Haumann, Heiko [Hrsg. von Heiko Haumann] Erinnerung an Gewaltherrschaft. Selbstzeugnisse - Analysen - Methoden.Frankfurt a.M., Berlin, Bern [usw.] 2010. In: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas. Band 62 (2014), Heft 1. S. 139-142.
  • Sammelrezension Karl, Lars / Polianski, Igor J. (Hrsg.): Geschichtspolitik und Erinnerungskultur im neuen Russland; Scherbakowa, Irina: Zerrissene Erinnerung. Der Umgang mit Stalinismus und Zweitem Weltkrieg im heutigen Russland; Fieseler, Beate / Ganzmüller, Jörg (Hrsg.): Kriegsbilder. Mediale Repräsentationen des "Großen Vaterländischen Krieges". In: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, Bd. 60 (2012), H. 2, S. 287-291.
  • Rezension von: Historie. Jahrbuch des Zentrums für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften. 1: Krieg und seine Folgen; 2: Historie erinnern – Historie erzählen. In: Bohemia, 51, 1 (2011), S. 260-264.
  • Rezension von: Identity and Foreign Policy. Baltic-Russian Relations and European Integration. In: Forschungen zur baltischen Geschichte 5 (2010), S. 358-365.
  • Rezension von: Zubkova, Elena: Pribaltika i Kreml’. 1940-1953. Moskva 2008. In: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, 59, 3 (2011), Bd. 3. S. 463-465.
  • Rezension von: Briedis, Laimonas: Vilnius. City of Strangers und Tauber, Joachim, Tuchtenhagen, Ralph, Vilnius. Kleine Geschichte der Stadt, In: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, 58, 3 (2010), S. 417 – 420.
  • Rezension von: Faulenbach, Bernd, Jelich, Franz-Josef (Hrsg.): „Transformationen“ der Erinnerungskulturen in Europa nach 1989, In: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, 58, 3 (2010), S. 468-471.
  • Rezension von: „Pravo na imja. Čtenija pamjati Veniamina Iofe“ (Sammelrezension), In: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, 56, 4 (2008) S. 616-619.
  • Rezension von: Kasparavičius, C. Laurinavičius, N. Lebedeva (Hrsg.) SSSR i Litva v gody Vtoroj Mirovoj Vojny. Sbornik dokumentov. T.1: SSSR i Litovskaja Respublika (mart 1939 – avgust 1940 gg.) [Die UdSSR und Litauen in den Jahren des Zweiten Weltkrieges. Dokumentensammlung. Bd. 1: Die UdSSR und die Republik Litauen (März 1939 – August 1940]. Lietuvos istorijos instituto leidykla Vilnius 2006; in Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, 57, 3 (2009), S. 453-455.

Veröffentlichungen im Web:

 

Artikelaktionen