Sie sind hier: Startseite Aktuelles Werkstattgespräch "Über die Kluft - Zur Spaltung im deutschen Russland-Diskurs"

Werkstattgespräch "Über die Kluft - Zur Spaltung im deutschen Russland-Diskurs"

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freunde der osteuropäischen Geschichte!
Wir laden herzlich zum Diskussionsabend „Über die Kluft - Zur Spaltung im deutschen Russland-Diskurs“ mit Martin Krohs ein!
 

Martin Krohs ist Gründer der Russland-Medien-Plattform dekoder.org (Grimme Online Award 2016). Derzeit arbeitet er an einem Projekt über die Spaltung im deutschsprachigen Russland-Diskurs, das unter dem geplanten Titel „Über die Kluft“ in Buchform und als interaktives Internet-Site erscheinen wird. „Über die Kluft“ untersucht die vielfältigen Faktoren, die für die derzeitige extreme Polarisierung des Diskurses eine Rolle spielen und erkundet Möglichkeiten, die Situation von einer Meta-Ebene her zu verstehen. In diesem Werkstatt-Gespräch stellt Martin Krohs das Projekt vor und lädt anhand konkreter Diskursfragmente zu einer gemeinsamen (Meta-)Diskussion ein.

Ort: Abteilung für Osteuropäische Geschichte, 3. OG
Zeit: 24. Juni, 18 Uhr.
Anschließend laden wir zum Empfang ein.

Um eine Voranmeldung unter [Email protection active, please enable JavaScript.] wird gebeten.

 

62117363_2627296160617205_4178131708668805120_n.jpg

Artikelaktionen