Sie sind hier: Startseite Aktuelles IEG-Stipendium in Digital Humanities

IEG-Stipendium in Digital Humanities

Die nächste Bewerbungsfrist für das IEG Stipendium in Digital Humanities ist der 20. April 2020 für einen Forschungsaufenthalt in Mainz ab Juli 2020 oder später.

Das Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG) in Mainz vergibt ein sechs- bis achtmonatiges Stipendium für Doktorandinnen und Doktoranden im Bereich Digital Humanities. 

Die Förderung ermöglicht es Ihnen, ein Forschungsvorhaben zu konzipieren oder fortzuführen, in welchem Sie mit Methoden der Digital Humanities eine Fragestellung verfolgen, die in einem Zusammenhang mit der Erforschung der historischen Grundlagen Europas steht, bevorzugt mit dem Thema des aktuellen Forschungsprogramms »Umgang mit Differenz in Europa«. Als Teammitglied im Bereich Digitale historische Forschung haben Sie die Möglichkeit, sich mit den Forschenden im DH Lab auszutauschen und zusammenzuarbeiten. Sie erhalten so die Gelegenheit, weiterführende Perspektiven für Ihr Forschungsprojekt zu entwickeln.
Historisch arbeitende Geisteswissenschaftlerinnen und Geisteswissenschaftler, die in ihrem Vorhaben digitale Methoden einsetzen, werden eingeladen, sich auf das Stipendium zu bewerben.
Eingebunden in die Gemeinschaft der Forschenden des IEG haben Sie die Möglichkeit, Ihr Projekt in der inspirierenden Arbeitsatmosphäre des IEG zu diskutieren. Das Stipendium ist an die Residenzpflicht in Mainz gebunden.
Sie nehmen am wissenschaftlichen Leben des IEG teil (u.a. an den wöchentlichen Kolloquien), und es wird erwartet, dass Sie ihre Arbeit mindestens einmal während Ihres Stipendiums vorstellen. Nach Ablauf der Förderung ist ein Abschlussbericht einzureichen.

Hier ist der Link zur Ausschreibung auf der Internetseite des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte.

Artikelaktionen